Stille(2) - Anaw

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Im Altertum war vor Opferhandlungen das Schweigen geboten. „Favete linguis.“ (Hütet die Zungen Horaz: Oden 3,16)
    
„Um die Wahrheit zu erkennen, muss ich in der Stille sein.“ (Guardini S. 13)
   
Was ein Außenstehender wahrzunehmen vermag, dürfte oft sehr in die Irre führen. Immer wieder erfährt man, dass Menschen, die nach üblichen Maßstäben fürchterlich benachteiligt erscheinen, von sich überzeugend bekunden, sie seien sehr glücklich. Andererseits gibt es Zeitgenossen, die nie Ruhe und Geborgenheit finden, die aber von vielen beneidet werden. Das glanzvolle Leben zieht offensichtlich geradezu einen Fluch nach sich.   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü